Suchmaschinenoptimierung ist ein wesentlicher Bestandteil des Online-Marketings. Sie bringt einen stetigen Fluss von interessierten Besuchern auf Ihre Website, und das ist genau, was alle Unternehmen wollen.

Bei Starfish Digital wird Ihnen SEO Optimierung kostenlos erklärt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um SEO: Was ist Suchmaschinenoptimierung? Wie funktioniert es? Und warum sind Backlinks so wichtig?

Wir teilen auch einige unserer beliebtesten SEO-Tipps, die schnell und einfach implementiert werden können, um echte Ergebnisse zu erzielen. Zudem zeigen wir Ihnen nützliche SEO-Tools und interessante Blogs, die Sie abonnieren können.

Und wenn Sie auf der Suche nach einem SEO Freelancer in der Region München sind, der Sie bei Ihrem Vorhaben unterstützen soll, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf – wir freuen uns von Ihnen zu hören.

SEO Definition

Ok, starten wir erst mal mit den Grundlagen: Was ist eine gute SEO Definition?

So steht es auf Wikipedia:

Suchmaschinenoptimierung, oder englisch search engine optimization (SEO), bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten und deren Inhalte im organischen Suchmaschinenranking (Natural Listings) auf vorderen Plätzen erscheinen.

Mit anderen Worten? Indem Sie die Leistung Ihrer Website für beliebte Suchbegriffe in einem Dienst wie Google verbessern, können Sie den “kostenlosen” Traffic Ihrer Website drastisch erhöhen.

So gibt es allein in Bayern für den Begriff “Fahrradladen” pro Monat schätzungsweise 50.000 Suchanfragen [Quelle: Google AdWords]. Wenn Sie in München ein Fahrradgeschäft mit dem Top-Ergebnis bei Google wären, denken Sie nur daran, wie viel Website-Traffic Sie von diesem einen Suchbegriff erhalten würden. Wenn nur 6% der Suchenden klickten, würde dies 3.000 hochgradig engagierte Besuche pro Monat ergeben. Genug, um die Räder Ihres Unternehmens in Schwung zu halten.

Gibt große Hürden, die mit SEO kommen
(Foto: Yuri_Arcurs)

Es sind jedoch nicht alle guten Nachrichten: Es gibt zwei große Hürden, die mit SEO kommen.

Der erste ist seine Komplexität – für einen beliebten Suchbegriff an die Spitze von Google zu gelangen, erfordert spezialisiertes SEO-Wissen und harte Arbeit. Aus diesem Grund engagieren viele Unternehmen SEO Freelancer wie uns.

Zweitens kann es sich um einen langwierigen Prozess handeln – normalerweise dauert es zwischen einigen Wochen und einigen Monaten, bis man auf Google auf den obersten Rängen landet. Die Zeit ist natürlich ganz abhängig von den Ressourcen und dem gewünschten Keyword. Das erfordert mehr Geduld und Vertrauen in diese Strategie als beispielsweise der schnelle Kauf einer E-Mail-Liste (natürlich vor der neuen DSGVO…!)

Aber die Vorteile können enorm sein. Sobald Sie eine kritische Masse an organischen Keyword-Rankings erreicht haben, sorgt Ihre Website Monat für Monat für stabilen, hochvolumigen Traffic mit minimalem Wartungsaufwand. In der Tat sind fast alle großen Websites der Welt auf organischen Verkehr angewiesen, um langfristigen Erfolg zu erzielen, und es ist nicht schwer zu verstehen, warum.

Das führt uns auf die nächste Traffic-Akquisitionsstrategie für viele Online-Unternehmen … Anzeigen!


Wer sind wir? | SEO Definition | SEO vs. SEA vs. SEM | SEO onpage vs. offpage | Backlinks | Local SEO | SEO Tipps | SEO Tools | SEO Blogs


SEO vs SEA vs SEM

Suchmaschinenoptimierung vs Suchmaschinenwerbung vs. Suchmaschinenmarketing

Jetzt wo wir wissen, was Suchmaschinenoptimierung ist, wie unterscheidet es sich von Suchmaschinenwerbung (SEA)? Nun, neben kostenlosen, “organischen” Angeboten in Suchmaschinen wie Google, können Sie auch dafür bezahlen, eine Anzeige oben auf Suchmaschinen-Suchergebnisseiten zu platzieren. Dies ist bekannt als “Pay-Per-Click” Werbung oder PPC.

Dies garantiert Ihnen eine gute Position an der Spitze der Rangliste, und zwar schnell, aber es gibt zwei große Nachteile. Der erste ist der Preis – die beliebtesten Suchbegriffe können sehr teuer für die Platzierung von Anzeigen sein. Bis zu 10 $ pro Anzeige wurden in einigen Fällen angeklickt!

Der zweite große Nachteil ist, dass Ihr bezahlter Eintrag aus rechtlichen Gründen das Wort “Anzeige” daneben enthalten muss. In mehreren Studien wurde nachgewiesen, dass sich die Klickraten im Vergleich zu organischen Listen negativ auf die Klickrate auswirken. Laut einer Studie erreichen die besten organischen Suchergebnisse laut einer Studie 8,5 Mal mehr Klicks als bezahlte Anzeigen.

Und was genau ist dann Search Engine Marketing (SEM) ins Spiel? Das ist eigentlich ganz simpel: SEM ist das Zusammenspiel von SEO und SEA.

Nun, da wir wissen, was SEO ist, schauen wir uns an, was es beinhaltet …

SEO onpage vs. offpage

Offpage vs Onpage SEO
Suchmaschinen möchten, dass eine Nutzer so schnell wie möglich die bestmöglichen Informationen erhalten (Grafik: pressureUA)

Was ist Onpage vs. Offpage SEO? In einfachen Worten, SEO erfordert die Optimierung Ihrer Webseite, um den Bedürfnissen von Google und der allgemeinen Öffentlichkeit (onpage SEO) am besten zu entsprechen, dann andere Webseiten zu bekommen, um auf Ihre Webseite als eine Form der Bestätigung (offpage SEO) zu verlinken.

Google möchte, dass seine Nutzer so schnell wie möglich die bestmöglichen Informationen erhalten, sodass die besten Suchergebnisse für gut erstellte Websites erzielt werden, die die besten Antworten liefern, am einfachsten zu finden sind und die beste Nutzererfahrung bieten.

Onpage SEO beinhaltet, die Informationen auf Ihrer Webseite so genau und wertvoll wie möglich zu machen, logisch aufgebaut, mit den Schlagwörtern an exponierten Stellen, einer schnellen Seitenladegeschwindigkeit und einer mobilfreundlichen Bedienung.

Offpage-SEO ist (hoffentlich) das Ergebnis dieser harten Arbeit – andere Webseiten im Internet, die mit Ihnen verlinkt sind. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum …

Inbound links sind sehr wichtig
Die Vielfalt der Links, die Ihre Webseite akkumuliert, ist bekannt als ihr “Backlink-Profil” (Grafik: metamorworks)

Backlinks (oder “Inbound Links”) sind aus einem einfachen Grund wichtig: Suchmaschinen wie Google verwenden sie als eine Form der Validierung durch andere Online-Publisher. Wenn eine seriöse, stark frequentierte Website wie www.sueddeutsche.de auf Ihre Webseite verweist, geht Google vernünftigerweise davon aus, dass etwas Nützliches dabei sein muss.

Die Vielfalt der Links, die Ihre Webseite akkumuliert, ist bekannt als ihr “Backlink-Profil”, und eine solide Mischung aus hochwertigen und niedrigwertigen Links ist wichtig. Wenn Sie insgesamt nur eine kleine Anzahl von Links haben, ist Ihre Webseite anfälliger für plötzliche Änderungen an diesen Links.

Wenn Sie nur kleine Links von kleinen Blogs oder dubiosen Quellen haben, dann nimmt Google an, dass Ihre Webseite wahrscheinlich nichts besonders nützliches enthält und wird es nicht prominent für ihre Nutzer in den Suchergebnissen bewerben.

Und wenn Sie nur hochwertige Links haben, wird Google möglicherweise misstrauisch und fragt sich, ob Sie diese Links kaufen, anstatt sie kostenlos zu “verdienen”. Wenn Google entscheidet, dass Sie für einen Backlink bezahlt haben, ohne es zu deklarieren (über ein “nofollow” -Tag), werden sowohl Sie als auch die mit Ihnen verknüpfte Domain in Google-Rankings bestraft.

Nachdem wir nun die Grundlagen behandelt haben, betrachten wir etwas, das für viele Unternehmen von großer Bedeutung ist – Kunden vor Ort zu gewinnen…

SEO Definition | SEO vs. SEA vs. SEM | SEO onpage vs. offpage | Backlinks | Local SEO | SEO Tipps | SEO Tools | SEO Blogs

Local SEO

Wenn Ihr Unternehmen Kunden in der Nähe anlocken und bedienen möchte, benötigen Sie lokales SEO. Kurz gesagt, es ist eine Möglichkeit, Ihre Präsenz in Google- und Branchenverzeichnissen zu optimieren, damit Nutzer Ihren Laden finden, Bewertungen zu Ihrer Person lesen, sich mit Ihnen in Verbindung setzen und vieles mehr.

Zum Beispiel könnte ein Kunde online nach “Blumengeschäft Ingolstadt” suchen und die obigen Ergebnisse erhalten. Am oberen Ende seiner Ergebnisse bietet Google eine kleine Karte, die eine Reihe von Blumenläden in Ingolstadt zeigt, und darunter schlägt drei verschiedene Geschäfte, mit ihrer Adresse, Kontaktdaten, Öffnungszeiten und mehr. Jeder erhält wichtige Geschäfte von diesem kostenlosen Eintrag “Google My Business” (GMB).

Aber es hört nicht dort auf – andere Suchmaschinen wie Yahoo und Bing haben ihre eigenen Geschäftslisten, ebenso wie Verzeichnisse wie Gelbe Seiten, Yelp und mehr. Google beherrscht mit Abstand den größten Anteil an lokalem SEO, aber diese anderen Verzeichnisse und Suchmaschinen spielen immer noch eine Rolle.

Ist das was Sie brauchen? Wir unterstützen Sie dabei, ein attraktives Unternehmensprofil auf lokaler SEO aufzubauen, damit Kunden Sie leicht finden, kontaktieren, von Ihnen kaufen und Sie bewerten können.

An diesem Punkt fragen Sie sich vielleicht, ob es irgendwelche einfachen SEO Tricks gibt, die Sie sofort umsetzen können, um Ihre Website zu verbessern. Weiter lesen…

SEO Tipps

Eingige SEO Tipps sind schnell und einfach zu implementieren
Hier sind fünf SEO Tipps für den Einstieg (Foto: ilkercelik)

Was sind die besten SEO Tipps? Einige sind schnell und einfach zu implementieren, andere sind viel komplizierter und langsamer. Sie lassen sich jedoch hauptsächlich in zwei Kategorien unterteilen: Verbesserung der Besucher-Experience auf Ihrer Website (Onpage SEO) und Erwerb von qualitativ hochwertigen Backlinks von anderen Websites (Offpage SEO).

Innerhalb dieser zwei Kategorien gibt es eine große Anzahl von Faktoren zu berücksichtigen, obwohl sie nicht alle gleich wichtig sind. Werfen Sie einen Blick auf dieses SEO Periodensystem um einen Überblick zu bekommen, was alles in Ihr Suchmachinen Rating mitreinspielt.

Hier sind fünf SEO Tipps für den Einstieg. Sie sollen einfach zu implementieren sein und maximale Wirkung für Ihre Website haben:

  1. Setzen Sie Ihre Ziel-Keywords an prominente Stellen: am Anfang Ihres Seitentitels, hoch oben in der Textkopie (idealerweise im ersten Absatz) und innerhalb von Unterüberschriften
  2. Geben Sie hochwertigen, genauen und seriösen Inhalt/Content an: mindestens 500 Wörter pro Webseite
  3. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website problemlos von Google gecrawlt werden kann (siehe SEO-Testtools unten).
  4. Bitten Sie 20 Partner und Kunden, auf Ihre Website oder Webseite zu verlinken: Es ist üblich und das Schlimmste, was sie sagen können, ist “Nein”!
  5. Vermeiden Sie das Targeting desselben Keywords mit mehr als einer Webseite: Konsolidieren Sie diese doppelten Seiten bei Bedarf

So, jetzt kennen wir einige schnelle SEO Tipps, schauen wir uns einige der cleveren Suchmaschinenoptimierung Tools an, die online zu finden sind…


SEO Definition | SEO vs. SEA vs. SEM | SEO onpage vs. offpage | Backlinks | Lokale SEO | SEO Tipps | SEO Tools | SEO Blogs


SEO Tools

SEO Tools
Hier ist eine kleine Auswahl von SEO Tools, die wir bei Starfish Digital am meisten mögen

Es gibt eine große Anzahl von online SEO Test Tools – einige von ihnen sind kostenlos und einige kosten sehr viel Geld, einige sind richtig gut und manche naja…

Viele von ihnen konzentrieren sich darauf, die Struktur und Codierungsqualität Ihrer Website zu überprüfen, obwohl es qualitätsfreie gibt, die andere Tricks im Ärmel haben, wie das Finden neuer Keywords, das Schätzen der Qualität Ihrer geschriebenen Inhalte oder das Messen der aktuellen Leistung Ihrer Website in Google.

Hier ist eine kleine Auswahl von denen, die wir bei Starfish Digital am meisten mögen (und verwenden):

SEO Spider Tool: Dieses Tool crawlt Ihre Website (bis zu 500 Seiten in der kostenlosen Version) und liefert Warnungen für technische Fehler wie doppelte Titel-Tags und defekte Links.

Moz Keyword Explorer: Die kostenlose Version dieses Tools hilft Ihnen, die besten Keywords zu finden und zu priorisieren. Es fehlen die Import / Export-Funktionen der kostenpflichtigen Version, aber trotzdem ist es sehr leistungsstark.

GTMetrix: Dieses kostenlose Tool überprüft die Ladegeschwindigkeit Ihrer Website – ein kritischer Faktor für die Benutzererfahrung und somit SEO. Sie können sogar die Geschwindigkeit Ihrer Website mit den wichtigsten Mitbewerbern vergleichen.

Sistrix Smart: SISTRIX Smart ist eines kostenlose SEO-Tool, und bietet Intelligente Onpage-Analysen, Ranking-Checks und mehr. Es ist so gut, dass wir die kostenpflichtige Version für unsere SEO-Kunden verwenden.

Moz Link Explorer: Ein weiteres kostenloses Tool von den SEO-Experten von Moz. Dieses Tool analysiert das Backlink-Profil Ihrer Website auf eine Reihe nützlicher Arten.

SEOMofo Snippet Optimierungs-Tool: Damit können Sie visualisieren, wie Ihre Website in den organischen Ergebnissen von Google angezeigt wird. Geben Sie einfach den Titel, die Meta-Beschreibung und die URL einer Webseite ein und es wird eine virtuelle Suchergebnisliste für diese Seite erstellt.

OK, jetzt schauen wir uns einige der besten SEO Gurus an. Blogs, von denen man viel lernen kann…

SEO Blogs

SEO Blogs erklären neue Trends, Best Practices und viel mehr
SEO Blogs gibt’s viele – auf Deutsch und Englisch

Was sind die besten SEO Blogs? Wir haben unten eine Auswahl von denen, die wir am meisten mögen, in Deutsch und Englisch zusammengestellt:

Auf Deutsch:

Sistrix: Sie betreiben nicht nur eines der besten SEO Tools, die Bonner Firma Sistrix produziert auch einen sehr hilfreichen Blog. Befolgen Sie es regelmäßig, um mehr über so unterschiedliche Themen wie Inhaltsformate, Keyword-Kannibalisierung und spezifische Fallstudien zu erfahren.

ShopDoc: Wenn Sie ein Online-Händler sind, der nach einer besseren Sichtbarkeit auf Amazon und anderen Online-Marktplätzen sucht, ist dies eine nützliche Ressource.

Searchmetrics: ein weiterer Blog von einer deutschen Enterprise SEO Plattform, der mehrmals pro Monat aktualisiert wird und unterhaltsame und aufschlussreiche Beiträge zu technischen Themen wie Domain-Splitting und Themenmodellierung enthält.

Auf Englisch:

Google Search Blog: Der erste Anlaufpunkt ist natürlich Googles eigener SEO-Blog. Erfahren Sie neue Trends in der Google-Suche, entdecken Sie Best Practices und erfahren Sie mehr über den Aufbau der weltweit größten Suchmaschine.

Moz: Wie oben erwähnt, baut Moz einige der beliebtesten SEO-Tools. Sie teilen auch eine enorme Menge an Wissen über ihre Whiteboard Friday-Serie und den Moz-Blog.

Search Engine Journal: ein großer und sehr beliebter SEO Blog, der eine Vielzahl von Themen behandelt, sowohl für Anfänger als auch für Experten.


SEO Definition | SEO vs. SEA vs. SEM | SEO onpage vs. offpage | Backlinks | Lokale SEO | SEO Tipps | SEO Tools | SEO Blogs


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *